Gehen Sie schon jetzt in die Zukunft...
Kinepod Deutsch

Für wen ?

Für wen ist die Kinepod-Untersuchung interessant?

Die Kinepodie richtet sich an alle Personen, die möglicherweise ein körperliches Ungleichgewicht haben. Die Kinepod-Untersuchung richtet sich an Kinder, Erwachsene und ältere Menschen, unabhängig von ihrer Fitness, ob sie sportlich sind oder hauptsächlich sitzen. Die “präventive” und “kurative” Untersuchung:

 

 Für Kinder: Ab einem Alter von 4 Jahrenwird eine jährliche Kinepod-Untersuchungempfohlen, um möglichst früh das Auftreten von Gelenksfehlstellungen festzustellen (Skoliose, Plattfüße, usw). Die Kinepod-Untersuchung kann vor dem 4. Lebensjahr durchgeführt werden, wenn das Kind ungewöhnlich oft stürzt. Dank dieser Untersuchungsmöglichkeit kann bei jedem Kind eine vorbeugende Behandlung eingeleitet werden.

Für Jugendliche : Die Kinepod-Untersuchung wird wegen der starken Wachstumsschübe alle sechs Monate empfohlen. In diesem Lebensabschnitt finden die größten körperlichen  Veränderungen im Organismus statt.

Für Erwachsene : Es gilt dasselbe wie bei den Kindern, es wird eine jährliche Kinepod-Untersuchung empfohlen, um zu überprüfen, ob keine körperliche Störung aufgetreten ist. Warten Sie nicht, bis Schmerzen entstehen, bevor Sie sich für eine Kinepod-Untersuchung entscheiden. Es kann passieren, dass bereits Abnützungserscheinungen eingetreten sind. Die Kinepod-Untersuchung ermöglicht eine gezielte Behandlung zur Linderung und Vermeidung von körperlichen Schmerzen.

Für Sportler: Die Kinepod-Untersuchung ist wesentlich, um mechanische Fehler korrigieren zu können, da diese die sportliche Leistung mindern und zu Körperverletzungen führen können.

Für Senioren: Die Kinepod-Untersuchung verhindert Haltungs- und Bewegungsstörungen, die mit der Alterung des Organismus verbunden sind. Diese Untersuchungsmöglichkeit verhindert den Gleichgewichtsverlust sowie unerwartete Stürze, die häufig zu Knochenbrüchen führen (z.B.: Oberschenkelhals).